16Mai2014

„Der schnelle Pulverbeschichter bearbeitet nun auch Bleche hochprofessionell.“

Im industriellen Umfeld einen neuen Fertigungsbereich sauber kommunizieren.

Alcolor ist ein schönes Beispiel, wie ein Unternehmen der Industriezulieferbranche aus dem Schatten seines „großen Bruders“ treten kann. Gegründet als eingenständiges Profitcenter der damaligen Nummer zwei der europäischen Alu-Fensterladenhersteller, A.S.T., überzeugte es bald viele andere Metall verarbeitende Betriebe zwischen Mailand und München mit seiner Spezialisierung auf Pulverbeschichtungen. Da spielte es auch gar nicht so eine Rolle, dass der große Fensterladenhersteller aus dem Firmennetz verkauft wurde. Alcolor legte sogar noch eins drauf und erweiterte das Leistungsangebot um Blechbearbeitungen, die der Pulverbeschichtung normalerweise vorgelagert sind. Das bedeutet eine Verdoppelung des Portfolios, was sich auch in der neuen Website spiegeln musste. Dies inhaltlich ausgewogen zu verwirklichen und klar darzulegen, ohne die ursprünglichen Leistungen zu kannibalisieren, war die Aufgabe, die ich als Texter zu lösen hatte.

alcolor.at

(Agentur: D.Feuerstein graphic-web-design)

(Das war der wienerischen Website-Offensive 4. Teil, Fortsetzung folgt.)

Helmut Wiener(helmut@loswiener.com)Gravatar: Helmut WienerweiterleitenPermalinkTrackback-Link
Tags: website, content, alcolor, arbeitsprobe
Views: 1699
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

"Werbetexte, die mehr Vorteile Ihres Produkts verraten, als Sie selbst schon kennen."

« Mai 2014»
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Letzte Kommentare

Headline-Varianten
05.03.2013 14:26
-
25.02.2013 04:02