12Okt2015

25 Jahre Helmut Wiener, Text

Wer wollte sich einen Texter mit weniger Erfahrung leisten?

Mit zarten vierzehn hatte ich vor, meine erste Zeitung zu machen. In einem großen, gelben Kuvert sammelte ich dafür Ideen und Texte. Mit fünfzehn war es dann so weit. Da saß eine Schar Milchgesichter im Kreis in unserem Gymnasium und kam sich sehr wichtig vor. Seit diesen Schülerzeitungstagen begleitet mich das Schreiben. Später dann stieß ich auf die Werbebranche. Oder sie auf mich. Dort schwitzte ich Blut und hatte gute Meister. Um bald Freelancer zu werden. Vor 25 Jahren. Sprich: fast 40 Jahre Schreiben, fast 30 Jahre Werbetexter, exakt ein Vierteljahrhundert selbständig.

 

Wie in vielen anderen Professionen wird man auch im Texten immer besser, je länger man's macht. Die Finessen gehen in Fleisch und Blut über. Regeln werden nicht mehr so bierernst genommen und dennoch im Schreibrausch beherrscht. Wie der Wolf im Märchen schluckt man je nach Bedarf Kreide und spricht in der Zunge jedweder Zielgruppe. Nach x-tausend Projekten von der Weihnachtskarte bis zum Kochbuch werden die Dinge mit einer souveränen Zielgenauigkeit angegangen.

 

Das ist gut für meine Kunden. Denn die sind anspruchsvoll. Es sind ausschließlich Zeitgenossen, die wissen, was der Text ihrem Werbeansinnen an Kraft beisteuert. Die wissen, dass ein guter Texter aus ihrem Produkt mehr rausholt, als ihnen selbst bewusst ist. Und dass eine gekonnte Schreibe nicht nur den Verkaufszahlen, sondern auch dem Unternehmer-Selbstbewusstsein gut tut.

Helmut Wiener(helmut@loswiener.com)weiterleitenPermalinkKommentare 0Gravatar: Helmut Wiener
Tags: erfahrung, jubiläum, werbetext, werbetexter
Views: 1150

"Werbetexte, die mehr Vorteile Ihres Produkts verraten, als Sie selbst schon kennen."

« Oktober 2015»
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Letzte Kommentare

Headline-Varianten
05.03.2013 14:26
-
25.02.2013 04:02